Friedrichsfeld Mai 2009

"

Nachdem unsere Partisaneneinheit AGent, Christian und Fletsch am Abend vorher unser Lager aufbaute, liefen wir schon sehr früh(!) morgens am Wesel-Datteln-Kanal ein. Die Auslosung hatte uns gleich das erste Rennen um 9.00 beschert. Da wir nicht wußten, wo wir mit unserem neuen Team stehen, waren alle etwas nervös. Zudem wurden unsere neuen Rennshirts nicht rechtzeitig fertig, was auch nicht gerade zur Auflockerung beitrug. Sei´s drum, rein ins Boot und Abfahrt. Am Start war die Spannung zum Greifen und beim "Go" gab´s kein Halten mehr. Souveräner Sieg in 1.01min. Eine gute Leistung, alle waren sehr zufrieden. Der zweite Lauf wurde zwar ebenfalls gewonnen, aber die Schlagfrequenz war viel zu hoch, sodaß uns zum Ende etwas die Puste ausging. Aber wir standen im Finale!! In diesem hatten wir gegen sehr erstarkte Duisburg Dolphins anzutreten, die bis dahin die Tagesbestzeit mit 1.00min hielten, zudem waren die ebenfalls starken Alu-Dragons am Start. Als viertes Team hatten sich die Lippedrachen qualifiziert, die uns aber nicht so bekannt waren. Wir hatten uns viel vorgenommen und am Start pulsierte das Adrenalin durch unsere Adern! Beim "Go" schoß unser Boot nur so heraus und mit den langen Hammerschlägen ließen wir alle Boote weit hinter uns. Ich bin schon viele Rennen gefahren, aber das war so ein Ding, da meinst Du, Du sitzt im Hoovercraft!! Sieg für die Thunder Dragons in 56,3sec(!), 2ter die Duisburg Dolphins in starken 59.8sec, 3ter die Alu Dragons in 1.01min, 4ter die Lippedrachen in 1.04min. Und wieder hielt ich den riesigen Wanderpokal in meinen Händen, was vielen von uns mit einem anderen Team schon 2008 vergönnt war. Die anschließende Gartenparty bei Button und Huguette dauerte bis in die frühen Morgenstunden, bei vielen wird sie lange in Erinnerung bleiben und andere können sich an nichts mehr erinnern :-) 
Donnernde Grüße Brebby


"